Die Mama-Feuerwehr - Kindernotfallbetreuung Logo

Häufige Fragen

Kindernotfallbetreuung- FAQs Mama-Feuerwehr

Die häufigsten Fragen unserer Kunden zur Kindernotfallbetreuuung –

und unsere Antworten darauf

 

Hier finden Sie alle Antworten auf die Fragen, die uns unsere Kunden am häufigsten stellen. Wenn Ihre Frage nicht dabei ist
oder Sie eine wichtige Frage vermissen, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an! Wir freuen uns, wenn wir Ihnen direkt weiterhelfen können.

 

  • Was ist die Mama-Feuerwehr?

    Die Mama-Feuerwehr bietet Eltern und Unternehmen kurzfristige Kinderbetreuung durch qualifizierte Betreuerinnen.
  • Wie ruft man die Mama-Feuerwehr?

    Unsere Hotline ist Montag bis Freitag von 7.00 bis 18.00 Uhr besetzt. In dieser Zeit vermitteln wir Ihnen sofort eine
    Ersatz-Mama. Sollten Sie ausserhalb dieser Zeiten einmal dringend eine Notfallbetreuung benötigen, melden Sie sich
    bitte kurzfristig per Telefon, Email oder SMS bei uns.
    Wir versuchen dann auch ausserhalb der Geschäftszeiten eine Betreuung zu organisieren und rufen Sie dann
    schnellstmöglich zurück.
  • Muss man sich registrieren?

    Nein, Sie rufen einfach an und fordern eine Ersatz-Mama an. Diese bringt dann alle nötigen Unterlagen und den
    Betreuungsvertrag einfach mit.
  • Wo werden meine Kinder betreut?

    Wir kommen zu Ihnen und betreuen die Kinder zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung.
  • Wie schnell kommt die Mama-Feuerwehr?

    Spätestens 2 Stunden, nach Erfassung Ihres telefonischen Notrufs trifft eine Ersatz-Mama bei Ihnen ein. Bei E-Mail-Nachrichten spätestens 2 Stunden, nachdem wir uns telefonisch bei Ihnen gemeldet haben.
  • Wann liegt ein Betreuungsnotfall vor?

    Sie entscheiden, wann und warum Sie uns brauchen.
    In den meisten Fällen werden wir gebucht, wenn eine Betreuungsperson/-einrichtung kurzfristig ausfällt oder ein Kind erkrankt.
    Hier wissen Sie als Eltern am besten, ob Sie ihr krankes Kind schon in fremde Hände geben können oder nicht. Sie können eine Ersatz-Mama aber theoretisch auch 2 Monate im Voraus als Babysitter buchen – auch wenn kein wirklicher Notfall vorliegt.
  • Werden auch kranke Kinder betreut?

    Ja, plötzlich erkrankte Kinder gehören zu unseren häufigsten Betreuungsnotfällen und unsere Ersatz-Mamas sind mit
    dieser Situation bestens vertraut. Die Mama-Feuerwehr bietet zwar keine medizinische Versorgung, wir versuchen aber bei kranken Kindern möglichst eine Betreuerin mit medizinischer Ausbildung (z. B. (Kinder)-krankenschwester oder Arzthelferin) zu vermitteln.
  • Kommt die Mama-Feuerwehr auch, wenn die Eltern krank sind?

    Ja, wir kommen auch,
    wenn die Eltern erkrankt sind und kümmern uns so lange um Ihr Kind, bis Sie sich ein wenig erholt haben.
  • Werden auch Geschwisterkinder zusammen betreut?

    Ja, wir betreuen bis zu zwei Geschwisterkinder gleichzeitig. Sollten mehr als zwei Geschwister eine Betreuung benötigen, sprechen Sie uns bitte darauf an.
  • Wie lange kann man die Mama-Feuerwehr buchen?

    Die möglichen Buchungszeiten beginnt ab 3 Stunden (Mindestbuchungszeit). Längere Zeiten, die über einen Tag hinausgehen,
    sind nach Absprache möglich.
  • Wer betreut meine Kinder?

    Unsere Ersatz-Mamas sind haben alle umfangreiche Erfahrungen in der Kinderbetreuung. Fast alle haben Kinder oder sogar Berufserfahrung im pädagogischen oder medizinischen Bereich. Alle Mitarbeiter haben eine 1. Hilfe-Kurs am Kind oder eine entsprechende Qualifikation (z.B. Krankenschwester, Kinderkrankenschwester). Sie sind häufig Kindergärtnerin, Erzieherin, Kinderpflegerin, Kinderkrankenschwester, Krankenschwester, Tagesmutter oder Sozialpädagogin. Lernen Sie unsere Ersatz-Mamas kennen: Mitarbeiter
  • Welche Qualifikationen haben die Betreuerinnen?

    Grundvoraussetzung sind ein Erste-Hilfe-Kurs am Kind oder eine entsprechende Qualifikation (z.B. Krankenschwester, Kinderkrankenschwester) und ein erweitertes polizeiliche Führungszeugnis. Außerdem verlangen wir nachgewiesene Erfahrung im Bereich Kinderbetreuung und führen mit allen Bewerbern ausführliche persönliche Gespräche.
  • Kann ich mir eine bestimmte Ersatz-Mama aussuchen?

    Wir fragen bei Notrufen immer als erstes die Ersatz-Mamas an, die schon einmal bei Ihnen waren – oder die Sie sich wünschen. Wir können jedoch nicht garantieren, dass diese auch verfügbar sind. Grundsätzlich haben Sie leider keinen Anspruch auf eine bestimmte Betreuerin.
  • Kann ich die Ersatz-Mamas vorher kennenlernen?

    Da die Mama-Feuerwehr meist im Notfall ausrückt, können wir nicht garantieren, dass Sie genau die gewünschte Ersatz-Mama bekommen. 
  • Bis zu welchem Alter werden Kinder betreut?

    Wir betreuen alle Kinder ab 3 Monaten.
    Sollten Sie eine Betreuung für ein Baby unter 3 Monaten benötigen, sprechen Sie uns bitte separat an.